Berichte
Wellen der Umgebung

(von Bianca; März 2013)

Ich war heute Nachmittag (19.03.13) mit Boot zum Erkunden von Welllen in der Um-gebung unterwegs. Schließlich war der Wasserstand gut und jeder tut das was ihm wichtig ist oder glaubt zu was er verpflichtet sei .


Pegel 138cm Stein am Kocher, 83 cm Dörzbach.














Salatwelle Jagsthausen Jagst, naja, wenn man sowieso hier mal langpaddelt kann man auch etwas Surfen. Ganz gut für erste Versuche












Assumwelle Züttlingen Jagst, zu wenig Wasser, bei mehr Wasser
ganz nett, dann gehen aber auch die Kocherwellen.
Gute Anfänger
welle mit top Kehrwasser!










Kocherwellen, obere, Kochendorf
Kocher,
Bei dem Wasserstand viel Rücklauf, bei 5 bis 10 cm mehr wird’s
gut.
Nichts für Anfänger










Kocherwellen, mittlere, Kochendorf,
Kocher,
Super Stelle, ideal für alle Könnensstufen, nur bei unter 150 cm für
Anfänger zu gefährlich (seicht!!)
Perfekt mit beidseitigen Kehrwassern, immer zu erreichen.










Kocherwellen, untere, Kochendorf,
Kocher,
schöne Welle mit Kehrwasser, allerdings schwer zu erreichen bei
einem Washout.
Gut für Anfänger
und Meilensurfs.

Fazit: Gerne mal was Neues angesehen und drann geknabbert, aber gegessen wird bei der alten! Die Kochendorfer Wellen sind und
bleiben die besten der Region. Verkehrsgünstig gelegen, 3 Wellen in Folge sodass immer das Richtige dabei ist, Zu erwähnen ist noch die
Nagelsberger Welle bei Künzelsau, jedoch nur für Könner (oder harte?) und bei starkem Hochwasser was recht selten ist, daher hier nicht
aufgeführt.
Letztendlich war es ein schöner Tagesausklang mit minutenlangen Surfs und Spins in der Welle, immer die Abendsonne im Rücken.
Ganzer Bericht als PDF:
Contact Us:
© 2014 by Katja
Email: